Schreiben „Lizenz-Basis-Zertifizierung“ von Microsoft: Software Asset Management (SAM) mit Glashaus-Effekt?

Audit unter dem Deckmantel der Cyber-Sicherheit?

Pressemeldung der Firma U-S-C GmbH
GLAShaus


Aktuell werden Unternehmen und mittelständische Betriebe von Microsoft „respektvoll aufgefordert“*, eine „interne Überprüfung der sich in Ihrer Organisation im Einsatz befindlichen ausgewählten Software durchzuführen“*. Diese Lizenz-Überprüfung – von Microsoft „Lizenz-Basis-Zertifizierung“ genannt – solle online durchgeführt werden und konzentriert sich auf Volumen-Lizenzen und Abo-Programm-Lizenzen. Nach ausführlicher Erklärung, wie sehr man bestrebt sei, „das Bewusstsein hinsichtlich der Risiken im Bereich Internet & Cybersicherheit zu erhöhen“*, verweist Microsoft erst im letzten Absatz wie nebenbei mit einem Link generisch auf „bewährte Vorgehensweisen beim Software Asset Management“* –

„Und nichts anderes ist letztendlich diese Lizenz-Basis-Zertifizierung“, erklärt U-S-C Geschäftsführer Peter Reiner, „wir raten daher dringend, sich hier unterstützende Hilfe zu holen – und zwar bevor man die im Anschreiben beschriebenen Schritte ausführt.“

„Denn nur vor der Installation des Microsoft Planning Toolkit (MAP) und vor der Anmeldung im speziell eingerichteten Lizenz-Basis-Zertifizierungs-Portal, in der eine „Selbsteinschätzung der Bilanz der Basislizenzen“* abgegeben werden soll, können noch Unter- oder Falschlizenzierungen kostengünstig und ohne Konsequenzen aus dem Weg geräumt werden“, so U-S-C Geschäftsführer Peter Reiner weiter.

„Ist die komplette Firmen-Lizenzierung von Microsoft erst einmal uneingeschränkt erfasst, hat man die Kontrolle über das unternehmenseigene Lizenzwesen quasi unwiderruflich aus der Hand gegeben“, ergänzt U-S-C Geschäftsführer Walter Lang und weiter: „Die notwendigen Tools wie das Planning Toolkit (MAP) werden von Microsoft zwar kostenlos zur Verfügung gestellt – aber werden Unter- oder Falschlizenzierung durch diese „Lizenz-Basis-Zertifizierung“ fest gestellt, kann das eventuell sehr teuer werden.“

U-S-C begleitet jährlich fast 200 mittelständische Betriebe als unabhängiger Lizenzberater durch akute Audits – ausnahmslos erfolgreich – und hat sich auf Lizenzkosten reduzierendes SAM und Auditvorsorge spezialisiert. Eventuelle Nachlizenzierungen kann die Münchner Firma dank des angebundenen Shops für Gebrauchte und Neue Software nicht nur diskret, sondern auch extrem schnell und günstig abwickeln.

*Quelle: Anschreiben Microsoft „Lizenz-Basis-Zertifizierung“, Oktober 2017



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
U-S-C GmbH
Ramersdorfer Str. 1
81669 München
Telefon: +49 (89) 6008786-0
Telefax: +49 (89) 8008786-19
http://www.u-s-c.de

Ansprechpartner:
Peter Reiner
Geschäftsführer
+49 (89) 6008786-0



Dateianlagen:
    • GLAShaus
Die U-S-C GmbH mit Sitz in München ist seit über 10 Jahren Spezialist für den Handel mit gebrauchter und neuer Software. Zum Kerngeschäft gehört neben einem Online-Web-Shop die unabhängige SAM-Beratung. Als Gebrauchtsoftware-Händler kauft, verkauft und tauscht U-S-C gebrauchte Produkte EuGH- und BGH-konform. Außerdem ist U-S-C freier Lizenzgutachter und führt - als Experte für Microsoft, VMware, Adobe und Citrix - Lizenz-Audit-Vorbereitungen, Software Asset Management (SAM) und alle Hersteller übergreifende Lizenz-Workshops durch. Weitere Informationen unter www.u-s-c.de.


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.