Viele neue Funktionen im sicheren Cloud-Speicherdienst krz DataBox

Nächste Version bereitgestellt

Pressemeldung der Firma krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe
Logo Databox


Mit der Veröffentlichung der Version 3.1 der krz DataBox, dem sicheren Cloud-Speicherdienst aus dem Kommunalen Rechenzentrum Minden – Ravensberg / Lippe (krz) in Lemgo, steht ab sofort eine komplett überarbeitete Suite dieser Austauschplattform für Dateien und Dokumente zur Verfügung, die zahlreiche Neuerungen bietet.

Web-Client

Wie alle anderen Clients erhielt auch der Web-Client ein wesentlich moderneres und intuitiver handhabbares User Interface. Durch bedienerfreundliche Farbgebung sind die meistgenutzten Funktionen besser hervorgehoben und damit für die User schneller zu erkennen. Dateien können nun über einen Drag&Drop – Mechanismus in die krz DataBox hochgeladen werden. Bei Upload-Konten wird während des Uploads ein entsprechender Status angezeigt.

Links

Download-Links und Upload-Konten müssen nicht mehr mit der Maus markiert und durch Tastenkombinationen kopiert werden, weil hierfür eine gesonderte Funktion für noch mehr Bedienkomfort implementiert wurde. An allen relevanten Stellen wurde eine Filterfunktion eingeführt, um noch effektiver arbeiten zu können. Darüber hinaus werden die administrativen Tätigkeiten durch neue Wizards noch weiter vereinfacht.

Neue Funktionen

An neuen Funktionen hat die aktuelle Version der krz DataBox folgendes zu bieten: Nun ist es endlich möglich, nicht nur einzelne Dateien hochladen und freigegeben zu können, sondern auch komplette Ordner. Des Weiteren können in der neuen Version versehentlich gelöschte Daten über die Papierkorbfunktion sofort wiederhergestellt werden. Eine komfortable Suchfunktion gibt es nun auch in Ordnern und Datenräumen.

Apps (iOS & Android)

Die bisherigen Apps für Android und IOS wurden durch komplett neue Versionen ersetzt und stehen in den jeweiligen Stores zum Download bereit. So ist es möglich, nahezu sämtliche Funktionalitäten des Web Clients auch auf allen gängigen Mobile Devices nutzen zu können.

Windows-Client

Der bisherige Windows Desktop Client zum Synchronisieren von lokalen Verzeichnissen mit Datenräumen in der DataBox und umgekehrt wird ersetzt durch einen komplett neuen Client namens „Drive Letter“. Die Vorteile des neuen Clients sind:

Ablage von Daten lokal am Client in verschlüsselten Containern

Zugriff auf die lokal vorliegenden Dateien per Passwort schützbar

Zugriff auf die lokal vorliegenden Dateien per Laufwerksbuchstabe (wie z.B. Truecrypt)

Schnellere und stabilere Synchronisation (auch mit Statusanzeige)

Den aktuellen Drive Letter gibt es im Downloadbereich unter: http://databoxinfo.krz.de/Downloads.

Outlook Add-Inn

Eine neue Version des Outlook Add-Inns gibt es im Downloadbereich unter: http://databoxinfo.krz.de/Downloads.

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass es mit der neuen Version der krz DataBox noch einfacher und komfortabler geworden ist, Dateien und Dokumente mit Dritten flexibel auszutauschen. Egal von wo und mit welcher Art von Gerät.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
krz Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe
Bismarckstr. 23
32657 Lemgo
Telefon: +49 (5261) 252-0
Telefax: +49 (5261) 252-200
http://www.krz.de

Ansprechpartner:
Ralf Maxim
Geschäftsbereichsleiter
+49 (5261) 252-196



Dateianlagen:
    • Logo Databox
Der ostwestfälische Service-Provider Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) in Lemgo wurde 1971 gegründet und ist seit 1972 Informatik-Dienstleister der Kreise Minden-Lübbecke, Herford und Lippe sowie von 34 Städten und Gemeinden aus diesen Kreisgebieten. Direkt oder indirekt werden über 11 Mio. Einwohner in NRW mit Services des krz betreut. Als kommunaler Zweckverband besitzt das krz den Status einer Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Zu den traditionellen Aufgaben zählen unter anderem die Entwicklung, Einführung und Wartung klassischer Kommunalanwendungen. Um dem hohen Anspruch gerecht zu werden, hält das krz für seine Kunden ein reichhaltiges Angebot an Software-Applikationen (Verfahren), Netzwerktechnik, Arbeitsplatz- und Server-Hardware und Dienstleistungen (Beratung, Schulung, Installation, Wartung und Support) bereit. Das krz ist bekannt für einen ausgeprägten Datenschutz sowie eine höchstmögliche Datensicherheit und ist der erste kommunale IT-Dienstleister mit der BSI-Zertifizierung (ISO 27001). Über 230 engagierte und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von der Verwaltungsfachkraft bis hin zum Technik-Experten, sind Garant für die Umsetzung der Unternehmensziele. Das krz unterstützt etwa 8.000 PC-Arbeitsplätze mit rund 10.500 Geräten in den Verwaltungen des Verbandsgebietes. Über die Mitglieder hinaus nehmen noch mehr als 600 weitere Kunden aus dem kommunalen Umfeld Dienstleistungen des krz in Anspruch. Der Servicedienst und die Hotline sorgen für eine Datenverfügbarkeit von nahezu 100%. Unter dem Motto "krz - Kunden rundum zufrieden" ist das krz für seine Geschäftskunden ein zuverlässiger Partner. Ebenso stehen dem krz aufgrund seiner Mitgliedschaften in der Bundes-Arbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister - VITAKO e. V. und im KDN, der Leistungsgemeinschaft von Kommunen, Landkreisen und Datenzentralen, starke Partner zur Seite, um Synergieeffekte optimal zu nutzen.


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.